Fenster schließen

 

Heinkel Roller mit Beiwagen

Das Modell ist ein Fertigmodell der Firma Schuco und wurde im Jahr 2004 auf der Intermodellbau in der Dortmunder Westfalenhalle von mir erstanden.

Nachdem ich mir Gedanken über einen Umbau gemacht hatte und nach einiger Zeit nicht weiterkam, bekam ich Unterstützung eines Modellbau-Kollegen aus Berlin.

Nach einem Besuch bei selbigem Modellbauer konnte der Umbau zügig beendet werden.

Die Umbauzeit betrug ca. 2 Monate.

Der Umbau erfolgte im wesentlichen durch die folgende Arbeiten:

  • der Lenkung erfolgt mittels eines mini - Lenk Servo mit den Maßen
    11 x 20 x 30 mm
  • der Antrieb erfolgt durch einen Faulhaber Motor mit angeflanschtem Getriebe, Übersetzung 265 : 1
  • der Fahrtenregler ist ein Pico 2 W von Conrad - Electronic
  • der Empfänger ist ein handelsüblicher 2 Kanal - Empfänger
  • dazu noch ein Akkupack 6V - 2,6Ah in Eigenbau erstellt und eine Fernsteuerung (ebenfalls von Conrad - Electronic) erworben
  • das Fahrlicht (6V Glühlampe) und die Rücklichter (Leuchtdioden) sind als Zwangsbeleuchtung eingebaut - damit man sieht, dass das Modell eingeschaltet ist
  • auf eine Beleuchtung am Seitenwagen wurde bisher verzichtet, da im Moment nichts geeignetes an Beleuchtungsmitteln am Markt zur Verfügung steht
  • alle drei Räder sind Kugelgelagert

Preis: erschwinglich

Der Antrieb erfolgt über das Rad des Beiwagens.

Der Frontscheinwerfer leuchtet im eingeschaltetem Zustand ebenso wie die Rückleuchten.

Die Abdeckplane des Seitenwagens stammt aus der Abteilung "Sammeln & Aufbewahren" - und ist nach dem Zuschnitt mittels Klettband befestigt worden. So kann man den darunter "versteckten" Akku problemlos herausnehmen und laden.

 

 

Fenster schließen